ProfiSeal auf der SMM 2018

Feuerfeste Schottabdichtung für Antriebswellen auf der SMM

 

Ein „Durchbruch“ der besonderen Art ist die weltweit einzige, feuerfeste Schottabdichtung für Antriebswellen. Auf der Fachmesse Schiff, Maschine, Meerestechnik (4. bis 7. September 2018, Hamburg) wird diese auf dem Stand der Firma ProfiSeal (Halle A3, Stand 408) gezeigt.

Damit feuerfeste Schotten auch wirklich feuerfest sind, hat ProfiSeal schon vor zwei Jahren die weltweit einzige, feuerfeste Schottabdichtung für Antriebswellen entwickelt. Durch eine geniale Konstruktion wird sichergestellt, dass ein Feuer im Maschinenraum sich nicht weiter im Schiff ausbreiten kann. Im Falle eines Brandes wird innerhalb der Dichtung Kohlendioxid freigesetzt, welches die eigentlichen Dichtringe schützt, indem das Feuer an dieser Stelle erstickt wird.

Entwickelt wurde das mittlerweile patentierte System vom ProfiSeal-Firmengründer Hermann Aumüller, der sich 2017 zur Ruhe setzte. Übernommen wurde die ProfiSeal GmbH von Dr.-Ing Tobias Müller als Unternehmensnachfolger des 1995 gegründeten Betriebes.

Baumustergeprüft nach IMO 2010 FTP Code, Part 3 und MSC85/26, Add. 1, Annex 22, hat die Abdichtung aktuell Typgenehmigungen von DNV-GL sowie von Korean Register. Die Typgenehmigung umfasst die gesamte Baureihe für Wellendurchmesser von 50 mm bis 500mm. Eine weitere Typgenehmigung ist bei Bureau Veritas in Erteilung.

Eingebaut wurde die feuerfeste Schottabdichtung bereits in fast 20 Schiffsneubauten und das innerhalb von nur 2 ½ Jahren, darunter Fähren (RoRo, RoPax), Zollboote, Transportschiffe der Öl- und Gasindustrie in den USA sowie aktuell in einem Flusskreuzfahrtschiff in China. Einfache Stevenrohrabdichtungen von ProfiSeal sind schon in vielen Yachten eingebaut, diese feuerfeste Abdichtung eignet sich dafür selbstverständlich auch und liefert einen wichtigen Beitrag zum Feuerschutz auf einer Yacht.

Die ProfiSeal GmbH mit Sitz in Schornsheim, Rheinland-Pfalz, wurde 1995 gegründet. Die Firma ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung zuverlässiger und langlebiger Stevenrohr- und Schott-Abdichtungen für die Schiffbau- und Yachtindustrie. Die Hauptaktivitäten liegen in den Segmenten Arbeitsschiffe (einschließlich Passagier- und Frachtschiffe), Behördenfahrzeuge (einschließlich Patrouillenboote und „special crafts“) sowie Yachten. Ein weltweites Netzwerk ausgewählter und autorisierter Vertriebspartner sorgt für zuverlässige Lieferung und Service.


Kontakt: 
+49 (0) 67 32/96 14 76,
sales@profiseal.com

ProfiSeal ist Mitglied in der Arbeitsgruppe Deutsche Yachten – Superyacht Germany. Diese besteht aus einer Reihe handverlesener deutscher Unternehmen, die im Bau und der Ausstattung von Yachten über 30 Meter Länge tätig sind. Die Arbeitsgruppe ist Bestandteil des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes, in dem die maßgeblichen Unternehmen der deutschen Yachtindustrie organisiert sind. Es ist das Ziel der Gruppe, den Standort Deutschland international noch bekannter zu machen und für den Yachtbau in Deutschland zu werben. www.deutsche-yachten.de

Deutsche Yachten Pressekontakt: Detlef Jens, redaktion@lenzpumpe.de